Benutzer:
Passwort:

Pula Werft bei Nacht

Pula Werft bei Nacht


Beitrag von team-sindbad vom: 01.06.2017
Letzte Änderung am: 01.06.2017

Tag SECHS - Marina Pula, Badebucht, Pula Stadthafen

Schwimmen, Chillen, Sightseeing

Hallo zusammen,



heute war ein ruhiger Tag. Ablegen aus der Marina in Pula, ankern und chillen in der angrenzenden Badebucht, Fahrt nach Pula Stadthafen.



Highlights: Das warme Wasser der Ankerbucht, das Dingi fahren, die wunderschöne Altstadt von Pula.



Nach einer kurzen Sightseeing-Tour ging es dann Abends zurück auf das Schiff, wo Muring-Mattes mit seinen Hilfsköchen Leinen-Lars und Smutje Dietmar ein wunderbares Nudelgericht zubereitete. Sehr lecker.



Danach das traditionelle Entspannen an Board. Ein ruhiger erholsamer Tag neigt sich, wie der gesamte Törn, dem Ende zu.



Morgen die Rückfahrt und Schiffsübergabe in der Marina Pula.



Bis Morgen, euer



Lars aka. der "König"


 
 


Kommentieren

Erneut Delfine

Erneut Delfine


Beitrag von team-sindbad vom: 31.05.2017
Letzte Änderung am: 31.05.2017

Tag fünf - Von Cres zum Zwischenstopp in der Marina in Pula

Chef nordet ein, langer Törn, DELFINE!

Hallo zusammen,



heute ging es unter Motor und unter Segel von Cres zum Zwischenstopp in die Marina nach Pula.



Der Morgen begann damit, dass der Skipper aufwachte und der Kaffee nicht fertig war. Übel für Smutje Dietmar, der dafür, voller Reue und tiefster Demut, das perfekte Skipper-Ei kochte. Für den Rest der Crew: Tag gerettet, Skipper Klaus wieder besänftigt...



So ging es also, nach einem geglücktem Frühstück, von Cres nach Pula. Auf diesem Törn hatten wir das Glück, dass wir mehrfach von Delfin-Schulen begleitet wurden. Ein wunderbarer Eindruck, diese schönen Tier in der freien Natur bewundern zu dürfen.



Abends waren wir dann, nach 36 sm, zurück in der Marina in Pula. Nach einem sehr leckeren Abendessen gingen wir dann zum gemütlichen Ausklang über, um morgen zum Stadthafen nach Pula aufzubrechen.



Soviel zum heutigen Tag, euer



Lars aka. der "König"


 
 


Kommentieren

Leuchtturm

Leuchtturm


Beitrag von team-sindbad vom: 30.05.2017
Letzte Änderung am: 30.05.2017

Vierter Tag - Von Martinscica nach Cres

Sehr ruhiger Tag, kaum Wind, schöne Insel, gutes Essen

Hallo zusammen,



heute ging es unter Motor von Martinscica nach Cres auf der Insel Cres. Kaum Wind, keine Wellen, sehr ruhige Fahrt.



Zielort also Cres mit seiner modernen ACI Marina am Südende des Hafens. Nach einem sehr gut gelungenen Anlegemanöver ging es Abends zu Fuß nach Cres Downtown, ein kleiner ruhiger gemütlicher Hafen. In Cres genoß die Crew dann ein ausgezeichnetes Abendessen in einem der lokalen Restaurants.



Danach wieder zurück auf unsere Fame und ein ruhiger Ausklang an Bord.



Highlights: das super Wetter und die kleine Hafenstadt Cres.



Bis morgen, euer



Lars aka. der "König"


 
 


Kommentieren

Meeresbewohner

Delfin


Beitrag von team-sindbad vom: 29.05.2017
Letzte Änderung am: 30.05.2017

Dritter Tag - Von Pula nach Martinscica

Sonne, Meer, Delfinsichtung

Hallo zusammen,



heute ging es bei strahlenden Sonnenschein und warmen Temperaturen von Pula nach Martinscica auf Cres.



Highlight auf der Tour: Eine Delfinschule in freier Wildbahn.



Nach dem mehrstündigen Törn und einem Ausweichkurs aufgrund uns unbekannter Betonnung legten wir dann in Martinscica auf Cres an.



Beim Anlegen wurden wir dabei von dem Skipper der benachbarten Hanse unterhalten, der lautstark unserer Crew Anweisung gab, was wir zu tun hätten. Lieber Fremdskipper, danke für die netten Anregungen. ABER: Wir bleiben da wo wir sind....



Abends dann ein klassisches Skipper-Klaus-Menü (Tortellini in (Pseudo-) Sahnesoße) und danach ein gemütlicher Ausklang in einem sehr ruhigen idyllischen aber auch nicht ganz billigen Stadthafen OHNE Sanitäranlagen.



Soviel zum heutigen Tag.



Bis morgen, euer



Lars aka. der (König)


 
 


Kommentieren

Fame, Pula, Kroatien

Fame, Pula, Kroatien


Beitrag von team-sindbad vom: 28.05.2017
Letzte Änderung am: 28.05.2017

Zweiter Tag - es geht auf das Wasser

Sicherheitseinweisung, Orga Teil 2, Ankermanöver

Hallo zusammen,



hier unser Bericht vom zweiten Tag.



Nach einem späten Frühstück (die Anreise noch in den Knochen, den Dortmunder Sieg noch im Kopf) begannen wir mit dem eigentlichen Törnziel.



Nach einer ausführlichen Sicherheitseinweisung legten wir ab und nutzen den ruhigen Wind um mit unserer "Fame" ein paar Manöver zu fahren.



Nach diesen Manövern ging es dann in die benachbarte Bucht, wo wir dann noch Ankermanöver ausführten.



Nach diesen ruhigen "Fame-Kennenlerntag" ging es zurück in unseren Heimathafen.



Nach dem leckeren Essen (Kassler und bunter Salat) nun ein ruhiger Abend am Pier.



Bis morgen,



euer Lars aka. der "König"


 
 


Kommentieren

Treibanker Modell Klaus

Treibanker Modell Klaus


Beitrag von team-sindbad vom: 28.05.2017
Letzte Änderung am: 28.05.2017

Die Anreise und erste Kontakte knüpfen

Wenn ein Grill im Weg ist, dann kommt er halt weg...

Hallo zusammen,



auch dieses Jahr startet die Crew wieder zu ihren Segelausflug. Mit dabei sind:




  • Skipper Klaus

  • Mattes

  • Lars W.

  • Dietmar

  • Gerd

  • Lars aka. der "König"



Die Fahrt begann am frühen Morgen im Frankenland, Gerd und Dietmar waren schon vorab mit dem Flieger angereist.



Nach 10-stündiger Fahrt kamen wir bei besten Wetter in Pula an. 14 Uhr auf die "Fame", Bestandsaufnahme, Einkäufe etc. - halt Organisatorisches.



Erstes Highlight des Tages: Klaus und der Grill-Treibanker...



Man muss sich folgende Situation vorstellen: Mitten auf dem Steg steht ein großer dreibeiniger Gasgrill, so dass keiner mit einem Transportwagen vorbei kommt. Als unsere Crew mit ihren Einkäufen die Stelle erreichte, kam von der Bootsbesatzung des Grills der Spruch: "Den könnt ihr ruhig ins Wasser werfen, der geht eh nicht." Bei so etwas lässt sich Skipper Klaus nicht lange lumpen und so lag der komplette Grill (bis auf die Pfanne, die Klaus noch in der Hand hielt) im Hafenbecken. Verwunderte Gesichter, Gestell am Grund des Hafenbeckens, Gasflasche und Brenner als Treibgut am benachbarten Schiff.



Fazit: Auf einen blöden Spruch folgen meistens sehr viele "komische" Gesichtsausdrücke.  :-)



Nach diesem Highlight ging es dann zum Fußball schauen.



ECHTE LIEBE - BVB DORTMUND! DFB-Pokalsieger 2017!!!



So ging der erste Tag ereignisreich und glücklich zu Ende!



Euer Lars aka. der "König"



 



 


 
 


Kommentieren

Marina Pula Veruda

In der Marina Pula Veruda


Beitrag von team-sindbad vom: 26.05.2017
Letzte Änderung am: 26.05.2017

Noch Eine Chance für die Bora

Team-Sindbad auf Sommertörn in Kroatien Mai-Juni 2017

Start 27.05. 0300 ab Fürth


 
 


Kommentieren

 

Die neuesten Blogs

Noch Eine Chance für die Bora
von team-sindbad vom 26.05.2017

Mit der Sindbad ab Heilgenhafen Teil II
von team-sindbad vom 17.05.2016

Ostseetörn September 2015 ab Flensburg
von team-sindbad vom 11.09.2015

S24 WissensCOACH - Dokumentation
von skippy vom 18.11.2014

Segeltörn Oktober 2014 ab Pula in Kroatien
von team-sindbad vom 14.10.2014

Jetzt einen Blog schreiben


Die neuesten Logbücher

Logbuch für Segelyacht "Phantom
von Matthes vom 21.05.2018

Logbuch für Segelyacht "FAME
von team-sindbad vom 15.03.2017

Logbuch für Katamaran "Solange
von TEAM_Sardinien vom 14.08.2016

Logbuch für Segelyacht "Sindbad
von team-sindbad vom 17.05.2016

Logbuch für Segelyacht "Helene
von team-sindbad vom 03.08.2015

Online-Logbuch anlegen


Die neuesten Anzeigen

Anzeige vom: 07.04.2018
Mitsegeln Ägäis 26.5.-9.6.2018
Freude am Segeln, Landschaft, Kultur &Küche

Anzeige vom: 07.05.2017
Restplätze Segelreise Seychellen
Katamaranreise mit Lagoon 52

Anzeige vom: 07.05.2017
Restplätze Segelreise Kykladische Inseln
Katamaranreise mit Bali 4.5

Anzeige vom: 25.02.2017
MitsegelnAndalusien Balearen März bis Juni 2017
Bavaria 34 Cruiser Bj 2009 gut ausgestattet

Anzeige vom: 06.11.2016
Mitsegeln Seychellen 2017
16.11.2017 – 26.11.2017

Anzeige aufgeben